Maimonides Zentrum

Bewohnende auf die Bühne

Bei einer neuen Veranstaltungsreihe im Maimonides-Zentrum können alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses ihre eigenen Werke einem interessierten Publikum präsentieren.

ie erste Veranstaltung dieser Reihe brachte eine sehr verehrte Bewohnerin unserer Residenz auf die Bühne: Friedl Anna Eppel. Ihr Buch „Kassiber aus einem Gefängnis“ erschien 2022. Es spannt den Bogen über ihr Leben, von ihrer Kindheit im Krieg bis hin zu den amüsanten Erfahrungen einer alten Dame. In Ihren Gedichten spürt man Hingabe und Tiefgang. Die Erzählungen und Essays sind erfrischend Unterhaltsam, enthalten feine Beobachtung und immer wieder blitz Humor auf.

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Nachmittag an die Sozialbetreuung, Frau Birgit Machalissa und natürlich besonders an Frau Eppel!