Religion

Das Maimonides-Zentrum ist ein jüdisches Haus. Es werden alle jüdischen Feiertage begangen, Feste gefeiert und entsprechend den jüdischen Regeln für das Zubereiten von Speisen gekocht. Diese Regeln heißen Kaschrut und müssen im gesamten Haus, außer in Ihrem Zimmer beachtet werden.

Es steht den Bewohnenden, Angehörigen und Gästen die hauseigene Synagoge im Erdgeschoß jederzeit zur Verfügung. Am Freitagabend, vor Schabbat Beginn, finden dort G’ttesdienste statt. Zu den Feiertagen wird auch die große Synagoge in der ZPC Schule genutzt.

Die ausgezeichnete koschere Küche des Maimonides-Zentrums wird von eigenen Maschgichim ständig überwacht. Das gemeinsame Feiern und Essen, vor allem auch anlässlich der jüdischen Feiertage, ist gerade für die Identität des Hauses besonders wichtig.

  • Logo Nationalfond
  • Logo Fonds Soziales Wien

Trotz der Besuchersperre im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind wir bestrebt alle Angehörigen möglichst gut zu informieren. Sie müssen jedoch verstehen, dass in diesen schwierigen Zeiten unsere volle Aufmerksamkeit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern gilt.

Deshalb ersuchen wir Sie, ausschließlich zu den ab sofort gültigen offiziellen Auskunftszeiten Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr anzurufen.

Wir bieten unseren Bewohnenden nun zusätzliche Betreuungs- und Unterhaltungsangebote und tun unser Bestes um die Lücke durch das Fehlen der gewohnten Besuchskontakte zu füllen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Unterstützung.