BLPP – Klinische Praktikumsstelle

Das „Böhmer-Laufer Psychosoziale Praktikum“ (BLPP) wurde 1992 im Maimonides-Zentrum von Frau Mag. Evelyn Böhmer-Laufer gegründet. Unter psychotherapeutischer Anleitung und Betreuung begleitet das Team der AusbildungskandidatInnen , die hier im Heim lebenden Menschen, um mit ihnen ihr letztes Zuhause bestmöglich zu gestalten.

Das BLPP bietet den Bewohnenden ein emotionales und soziales Gefüge, welches über persönliche Kontakte die geistige, soziale und psychische Mobilität erhalten und fördern will. Das Team des BLPP unterstützt und begleitet die Bewohnenden, um unaufgearbeitete Lebensprobleme zu ertragen und aufzuarbeiten. Es bietet im Besonderen aktive Hilfestellung im neuen Zuhause, sowie Förderung von sozialen, kreativen und therapeutischen Aktivitäten.

Das BLPP ist eine staatlich anerkannte, eingetragene klinische Praktikumsstelle gemäß der Bestimmungen des Psychotherapiegesetz

  • Psychotherapeutisches Propädeutikum
  • Psychotherapeutisches Fachspezifikum

Kontakt

Elisabeth Grünberger
Klinische Leitung des Praktikums
Psychotherapeutin ECP, Traumatherapeutin EMDR, Akadem. Gerontologin, Supervisorin, Mediatorin, Dipl. Physiotherapeutin,
Tanz- und Bewegungstherapeutin;
Telefon: +43 (0) 676 312 25 15
E-Mail: blpp.mz@maimonides.at

Mag. Marijana Gligoric, MSc
Stv. Leitung der Praktikumsstelle
Psychotherapeutin
Logotherapie/Existenzanalyse
Telefon: +43 (0) 699 121 42 654
E-Mail: blpp.mz@maimonides.at

Mag. Carmen Operschall-Reiter
Organisation BLPP
Klinische und Gesundheitspsychologin
Telefon: +43 (0) 676 378 70 33
E-Mail: blpp.mz@maimonides.at


  • Logo Nationalfond
  • Logo Fonds Soziales Wien

Trotz der Besuchersperre im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind wir bestrebt alle Angehörigen möglichst gut zu informieren. Sie müssen jedoch verstehen, dass in diesen schwierigen Zeiten unsere volle Aufmerksamkeit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern gilt.

Deshalb ersuchen wir Sie, ausschließlich zu den ab sofort gültigen offiziellen Auskunftszeiten Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr anzurufen.

Wir bieten unseren Bewohnenden nun zusätzliche Betreuungs- und Unterhaltungsangebote und tun unser Bestes um die Lücke durch das Fehlen der gewohnten Besuchskontakte zu füllen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Unterstützung.